Priester wegen Torjubels entlassen

26. August 2011


Der/Die Betreiber/in des Blogs Papsttreu im Pott zitiert aus Schweizerisches katholisches Sonntagsblatt vom 24. Juli 2011: „Ein Priester hat mit seinen Ministranten Fußball gespielt. Als der Priester ein Tor schoss, sind ihm die Buben seiner Mannschaft um den Hals gefallen, so wie sie es im Fernsehen sehen und wie es erwachsene Männer und Fußballstars wie Messi oder Ronaldo oder andere Top-Fußballer mit Millionengehalt tun. Eine Mutter hat auf Grund des gemeinsamen Torjubels Beschwerde beim Bischof eingelegt, und der Priester wurde umgehend suspendiert.“

Sexueller Missbrauch ist abscheulich, Präventionsmaßnahmen sind nötig, aber Hysterie scheint mir doch fehl am Platz.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.