Wenn Reflexe zu schnell einsetzen

20. März 2012


Toter Papst? – Inquisition!

Zugegeben: Es ist natürlich schon etwas kompliziert mit den vielen Päpsten auf der Welt. Aber dass sich dann zu einem Tagesschau-Bericht über den Tod des Oberhaupts der koptisch-orthodoxen Kirche, Papst Schenuda III., und über die schwierige Lage der Kopten in Ägypten in den Kommentaren der folgende Dialog entwickelt, ist dann doch etwas zu viel an Aufklärung auf einen Schlag.

Kommentator 1: Trauer kann ich nicht empfinden, wenn das Oberhaupt einer Ideologie stirbt, die das Lebensrecht derjenigen Menschen bestreitet, die mit ihrer Lehre nicht konform gehen. Genugtuung trifft es da schon eher.

Kommentator 2: Sie meinen sicher den katholischen Papst, mir wäre nicht bewusst daß der Koptische mit dem Begriff „Inquisition“ in Verbindung zu bringen wäre.

Aha. Mit anderen Worten: Frauenfeindlichkeit.

Nochmal zugegeben: Manchmal fühe ich mich sehr, sehr einsam auf dieser Welt. Und ich glaube, eine neue Rubrik ist fällig: Unfassbare Dämlichkeiten, die man nur zitieren, nicht aber kommentieren kann.

(Josef Bordat)

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.