„Wann darf ich das Profilbild wieder ändern?“

2. Juli 2015


Die großen Fragen der Zeit betreffen derzeit das mit einem Regenbogen unterlegte Facebook-Profilbild. Wann kann, wann darf man es wieder ändern, wenn es einem – so grausam das sei! – nicht mehr „gefällt“?

Antwort: Gar nicht. Jedenfalls nicht, wenn man nicht für homophob gehalten werden will. Es sei denn, man ist schwul, dann wird einen „niemand für scheinheilig halten“. Ansonsten gilt es, eine Anordnung per „Mail an die Massen“ abzuwarten. So ist das mit Totalitarismen.

Anders gesagt: „Die Grenzen zwischen zivilgesellschaftlichem Engagement und hirnlosem Hinterherlaufen wie die Lemminge sind mal wieder fließend.“

Ich habe mein Profilbild übrigens unverändert gelassen. Ganz ohne vorherige Anordnung. Aber ich bin ja auch homophob.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: