Credo. Wissen, was man glaubt

20. Oktober 2015


Es ist sicher ein gewisses Wagnis, das Credo als Philosoph zu kommentieren, nicht als Theologe. Aber solange man dabei katholisch bleibt, sollte das wohl möglich sein.

Ich habe mich jedenfalls an den Text gewagt, in ebenso philosophischer wie persönlicher Näherung. Das Buch, das aus diesem Wagnis entstanden ist, erscheint voraussichtlich Anfang nächsten Jahres im Lepanto-Verlag.

Weitere Informationen finden Sie auf der Facebook-Seite zum Buch.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: