Seht, da ist der Mensch

24. Mai 2016


Morgen beginnt in Leipzig der 100. Katholikentag. Dessen Leitwort lautet: „Seht, da ist der Mensch“ (Joh 19, 5).

Das Katholikentagsmotto kommt gerade recht in einer Zeit, in der zunehmend Ab- und Ausgrenzungen vorgenommen werden, in der man am Beginn und am Ende des Lebens – und manchmal auch zwischendurch – mit perfiden Begrifflichkeiten das Menschsein aus dem Menschen zu tilgen versucht, wohl auch, um nicht mehr hinsehen zu müssen.

„Seht, da ist der Mensch“ – das möchte man denen sagen die für ein Recht auf Abtreibung eintreten (insbesondere bei vorliegenden Erkrankungen und Behinderung). „Seht, da ist der Mensch“ – das müssen sich all diejenigen vor Augen führen, die ein Recht auf aktive Sterbehilfe fordern. „Seht, da ist der Mensch“ – das sollte man schließlich auch und gerade denen ins Gedächtnis rufen, die angesichts von Flucht und Migration Europa zur Festung ausbauen wollen.

Ecce homo gilt für alle.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: