Katholikentag eröffnet

25. Mai 2016


Der 100. Katholikentag in Leipzig ist eröffnet. Nach einer beschwingenden Party mit Reden und Musik konnte der Katholikentagsbesucher auf dem Abend der Begegnung die ostdeutschen Bistümer kennenlernen.

DSC08813

Während der Eröffnung auf dem Markt.

Auch der Papst hatte eine Botschaft für die Katholikentagsbesucher – auf deutsch!

DSC08824

Aus Rom zugeschaltet: der Heilige Vater.

Der Katholikentag ist auch in der 100. Auflage und auch, wenn er in einer der am stärksten entchristlichten Regionen Europas stattfindet (nur jeder 25. Leipziger ist katholisch) ein Großereignis. Rund 32.000 Dauerteilnehmer sind angemeldet, davon 1.000 aus dem Ausland. An Tagesteilnehmern erwarten die Veranstalter jeweils zwischen 5.000 und 10.000.

Drei von über 30.000 Katholikentagsbesuchern.

Drei von über 30.000 Katholikentagsbesuchern.

Weitere Zahlen belegen den Großveranstaltungscharakter: 2.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sorgen für Auf- und Abbau sowie für die Verpflegung und Betreuung der Gäste. Das Programmheft enthält mehr als 1.000 Einzelveranstaltungen. Rund 1.400 Medienvertreter sind akkreditiert.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: