Weltjugendtag in Krakau

25. Juli 2016


Morgen beginnt der XXXI. Weltjugendtag in Krakau.

1984 initiierte Papst Johannes Paul II. den ersten Weltjugendtag. Seitdem wird dieses Fest des Glaubens alle zwei bis drei Jahre in unterschiedlichen Ländern gefeiert. Nun also im polnischen Kraków / Krakau. Der Weltjugendtag steht unter dem Leitwort Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden (Mt 5, 7).

Auf dem Programm stehen neben den zentralen Großveranstaltungen mit Papst Franziskus, der zum ersten Mal Polen besucht, auch zahlreiche spirituelle Angebote, unter anderem von Youth2000 und Nightfever gestaltete Anbetungen.

Youth2000 wird für die Dauer des Weltjugendtags in Sankt Marien auf dem malerischen Marktplatz Krakaus Anbetungsstunden veranstalten. Jugendliche aus spannungsreichen Weltregionen bereiten die Gebetszeiten gemeinsam vor – so etwa junge Katholiken aus Israel und aus dem Libanon.

Nightfever wird von Mittwoch bis Freitag eine Katechese-Kirche übernehmen und am Donnerstag ein großes Internationales Nightfever mit Aktiven aus 400 Städten weltweit feiern. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, also bei der Vigil, hat Nightfever die Gestaltung in einem Anbetungszelt übernommen (Feld A9).

Der Weltjugendtag endet am Sonntag mit einer Messe auf dem Campus Misericordiae, dem Feld der Barmherzigkeit, an der voraussichtlich mehrere hunderttausend junge Pilger aus aller Welt teilnehmen werden.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: