Evas Obdach

9. Januar 2017


Am Donnerstag, dem 12. Januar um 11 Uhr, segnet Berlins Erzbischof Dr. Heiner Koch zusammen mit Sternsingern die Räume der am 28. Dezember eröffneten Einrichtung Evas Obdach im Bernhard-Lichtenberg-Haus.

Evas Obdach ist eine Anlaufstelle für Frauen, die dort kostenfrei Unterkunft, Verpflegung, Ruhe und Beratung finden. Evas Obdach ist in Trägerschaft des Sozialdienstes katholischer Frauen und steht ganzjährig obdachlosen Frauen unabhängig von Herkunft und Religion zur Verfügung.

Im Sozialdienst katholischer Frauen widmen sich Haupt- und Ehrenamtliche im Geist des Evangeliums der Hilfe für Kinder, Jugendliche, Frauen und Familien in besonderen Lebenslagen sowie der Teilhabe für Menschen mit Behinderung.

Finanziert wird Evas Obdach aus Mitteln der Senatsverwaltung Gesundheit und Soziales, des Landesamts für Gesundheit und Soziales, des Erzbischöflichen Ordinariats und der Domgemeinde St. Hedwig. Zusammenarbeit von Kirche und Staat.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: