Es ist geschehen

27. Januar 2017


Und folglich kann es wieder geschehen. Das bekannte Diktum des italienischen Schriftstellers und Überlebenden der Shoa, Primo Levi, ist heute, 72 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz, aktueller denn je.

Auschwitz-Birkenau. Foto: JoBo (6-2013).

Auschwitz-Birkenau. Foto: JoBo (6-2013).

Das Gedenken an die Opfer kann dazu beitragen, dass es nicht wieder geschieht. Es muss der Vergangenheit jedoch aus dem Bewusstsein heraus gedacht werden, dass der Nationalsozialismus kein isolierter Zeitabschnitt ist, sondern dass er und alles, was sich damit verbinden lässt, in einer ideenhistorischen Kontinuität steht, an deren vorläufigem Ende wir, die Gegenwärtigen, leben.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: