Markus. Erster koptischer Papst

25. April 2017


Die Kopten, von denen sich auch der Landesname „Ägypten“ ableitet, gehen auf den Evangelisten Markus zurück, Verfasser des ältesten der vier Evangelien, den späteren Bischof von Alexandria, der als ihr erster Papst gilt. Etwa jeder Zehnte Ägypter ist koptischer Christ.

Die Schreckensmeldungen aus Ägypten reißen unterdessen nicht ab. Attentate mit Sprengstoff und Schusswaffen, Morde auf offener Straße, brennende und zerstörte Kirchen. Die Täter sind islamistische Terroristen, die Opfer koptische Christen.

Letzte Tabus, vor denen auch Gewalttäter manchmal kurz innehalten, gibt es nicht im alltäglichen Terror. Zuletzt wurden bei Anschlägen auf Kopten, die den Palmsonntag in der St. Georg-Kirche in Tanta und in der St. Markus-Kathedrale in Alexandria feierten, mehr als 40 Menschen getötet.

Das heutige Fest des Evangelisten Markus gibt uns die Gelegenheit, ganz besonders für die ägyptischen Christen zu beten.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: