Der 17. Juni

17. Juni 2017


Heute ist der 17. Juni. Früher war der 17. Juni noch der „17. Juni“. Als „Tag der deutschen Einheit“ war der 17. Juni arbeitsfrei. Doch durch den „Tag der Deutschen Einheit“, den 3. Oktober 1990, wurde er dann überflüssig. Also, der Feiertag „17. Juni“. Den 17. Juni gibt’s natürlich heute noch, zwischen dem 16. und dem 18. Juni. Ginge ja auch nicht anders.

In diesem Jahr haben erfahren wir die Gunst der Geschichte besonders umfassend: Denn während der ehemalige „Tag der deutschen Einheit“ auf einen ohnehin arbeitsfreien Samstag fällt, beschert uns der neue „Tag der Deutschen Einheit“ einen arbeitsfreien Dienstag – mit Chance auf die Brücke. Dann wäre praktisch fast eine ganze Woche frei. Oder man spannt gleich den ganz großen historischen Bogen – der 31. Oktober ist ja in diesem Jahr auch allgemeiner Feiertag. Hat jetzt nichts mit Einheit zu tun, aber, wenn’s Wetter mitspielt, dann kann’s einem egal sein.

Der 17. Juni scheint sich unterdessen von einem überflüssigen Tag zum Tag des Überflüssigen zu entwickeln. Immerhin beginnt heute der Confederations-Cup in Russland.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: