„Hass auf Religion“. Urteil im Freiburger Mordfall

7. August 2017


Auch, wenn Teile der Bevölkerung einen Freispruch für angemessen halten („Notwehr“), wurde heute ein 25-Jähriger, der seine christliche Mitbewohnerin aus „Hass auf Religion“ getötet hatte, zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: