Durst. Verlangen

28. September 2012


Wenn Gott einem Menschen den Durst stillt, dann lässt er ihm dennoch das Verlangen. Darin besteht die größte Gnade, die er ihm erweisen kann.

Teresa von Ávila