Rosenkranzgebet

7. Oktober 2017


Heute begeht die Katholische Kirche den Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz. In der Katholischen Kirche gibt es die wertvolle Tradition des Rosenkranzgebets. Die Strenge der Form wird dabei oft als wenig spirituell empfunden. Andererseits disponiert gerade die vertraute Form und das durch Wiederholung immer tiefer verinnerlichte Gebet für die kontemplative Selbsttranszendierung, die den Raum der Gottesbegegnung öffnet.

Über die äußere Form hinweg scheinen Gedanken und Einsichten auf, die vom Inhalt des Gebeteten ausgehen und darauf zurückverweisen. Auf diese Weise kann man dem Geheimnis des christlichen Glaubens auf den Grund gehen: Was bedeuten die Menschwerdung, das Wirken, Leiden, Tod und Auferstehung Jesu? Darüber im Rosenkranzgebet zu meditieren gehört zu den wertvollsten Erfahrungen christlicher Existenz.

(Josef Bordat)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: