Wieder mal bewegend

19. Mai 2014


Der St. Konrad-Gospelchor singt zum Herrn

„Sing to the Lord“ hieß es gestern Abend in der evangelischen Philippus-Kirche in Berlin-Friedenau. Der St. Konrad Gospelchors bewegte einmal mehr die Herzen des Publikums – und am Ende auch das Publikum selbst.

St. Konrad Gospelchor. Foto: JoBo, 5-2014.

St. Konrad Gospelchor. Foto: JoBo, 5-2014.

In der nicht ganz gefüllten Kirche wurde zu den Evergreens der Gospelmusik geschnippst, geklatscht und getanzt. Auch einige neue Lieder und Arrangements konnte der Chor unter der Leitung von Johannes Hüttenmüller präsentieren.

Pfarrer Paul Klaß. Foto: JoBo, 5-2014.

Pfarrer Paul Klaß. Foto: JoBo, 5-2014.

Zwischen den Liedern sorgte Pfarrer Paul Klaß mit kurzen geistlichen Impulsen für eine Einbettung der beschwingten christlichen Musik in den größeren Rahmen des Gotteslobes, wie es Menschen seit Jahrtausenden singen, etwa in den Psalmen. Der St. Konrad Gospelchor hat gestern wieder einmal seine ganz besondere Note zu dieser langen Tradition beigetragen.

(Josef Bordat)

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.