Europa der Regionen

6. Oktober 2017


Eine ganz besondere Europakarte, veröffentlicht vom Independent[sic!], kursiert derzeit in den Sozialen Medien. Darauf sind die Regionen Europas farbig gekennzeichnet, in denen es mehr oder minder starke Unabhängigkeitsbewegungen gibt. Die Überschrift spricht von “European regions fighting to achieve independence”.

Auch, wenn es etwas übertrieben ist (ich wüßte nicht, dass es in “Bavaria” oder “Southern Schleswig” nennenswerte Gruppierungen gibt, die derzeit gerade mit “fighting to achieve independence” beschäftigt sind), so zeigt es doch, wie fragil das in Frieden und Freiheit geeinte und oft als kultureller Monolith wahrgenommene Europa ist.

Hintergrund der Berichterstattung ist natürlich die Lage in Spanien bzw. Katalonien, die man je nach Position und Temperament als Verfassungskrise, als Zerfallsprozess eines Mehrvölkerstaats oder auch als Vorstadium eines Bürgerkriegs auf der Iberischen Halbinsel deuten kann.

Papst Franziskus sucht indes nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner Europas und findet ihn in der Achtung vor der Geltung des Rechts, das in den Verfassungen der Nationalstaaten seinen höchsten Ausdruck findet.

(Josef Bordat)

%d Bloggern gefällt das: